Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG) - Führung

Um flexible und schlagkräftige Einheiten zu schaffen, werden die geschulten Einsatzkräfte in so genannten Schnell-Einsatz-Gruppen zusammengefasst. Durch eine standardisierte Ausbildung und Ausstattung können SEGs einzeln oder im Verbund agieren.

Es muss nicht immer der “große Knall” sein. Unsere Helferinnen und Helfer unterstützen täglich in Kooperation mit den Integrierten Leitstellen den Rettungsdienst und Katastrophenschutz, indem wir Führungs- und Führungsunterstützungspersonal für besondere Einsatzlagen stellen. Diese Einsatzkräfte befinden sich 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr in Einsatzbereitschaft - und das ehrenamtlich. Im Wechsel mit den anderen Hilfsorganisationen stellen wir die/den Organisatorische Leiterin/Leiter Rettungsdienst (OrgL) und die/den Einsatzleiterin/Einsatzleiter Rettungsdienst (ELRD). Die/der Organisatorische/r Leiterin/Leiter und die/der Leitende/r Notärztin/-arzt (LNA) werden gemeinsam als Sanitätseinsatzleitung tätig. Die Helferinnen und Helfer der Unterstützungsgruppe Sanitätseinsatzleitung stehen bereit, im Einsatzfall ELRD, LNA und OrgL einzelne Aufgaben abzunehmen und diesen so zu ermöglichen, sich auf die Führung zu konzentrieren. Für die Dauer ihrer Bereitschaft stellen wir den Helferinnen und Helfern spezielle Einsatzfahrzeuge zur Verfügung, die sie ständig mitführen, um im Alarmfall keine Zeit zu verlieren.

Ihr Ansprechpartner in der Diözesangeschäftsstelle

Bernd Schwarz

Bernd Schwarz
Diözesanreferent Notfallvorsorge
Tel. 0651 14648-28
Fax 0651 14648-48
Nachricht senden