Besuchs- und Begleitungsdienste

Begegnen - Reden – Zuhören – Begleiten: Gemeinsam ist man weniger allein.
Wir schenken Ihnen gemeinsame Zeit in Ihrem Zuhause, oder in einer stationären Einrichtung. Wie Sie diese nutzen möchten, entscheiden Sie gemeinsam mit ihrer Begleiterin oder ihrem Begleiter.

Eine gute Unterhaltung, gemeinsam ein Buch oder die Zeitung lesen, sind genauso möglich wie beispielsweise

  • ein Spaziergang ins Grüne
  • ein Besuch im Café
  • Karten, Schach oder „Mensch ärgere dich nicht“ spielen
  • Friedhofsbesuche oder
  • Begleitung im Alltag

Hiermit möchten wir Ihnen ein mehr an Lebensqualität sowie die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben ermöglichen und Sie bei einem selbstbestimmten Leben in den eigenen vier Wänden unterstützen.

Machen Sie bei uns mit!

Für unsere Besuchs- und Begleitdienste suchen wir Menschen, die Freude am Umgang mit älteren, einsamen kranken Menschen haben und diese einmal pro Woche für ca. ein bis zwei Stunden begleiten möchten. Die Besuche werden individuell nach der Lebenssituation der ehrenamtlich tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und den begleiteten Personen vereinbart.

Dieser Dienst wird von den Maltesern koordiniert. Wir stellen den Kontakt her, bereiten die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer auf ihre Aufgaben vor und stehen Ihnen während der Begleitung zur Seite. Neben regelmäßigen Gruppenabenden mit Erfahrungsaustausch besteht die Möglichkeit eines kostenfreien Fort- und Weiterbildungsangebotes für unsere Helferinnen und Helfer.

Wenn Sie ein wenig Ihrer Zeit verschenken möchten, sind Sie herzlich eingeladen mit uns Kontakt aufzunehmen. Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Ansprechpartner in der Diözesangeschäftsstelle